Franz Platzer MSc – Absolvent

Studiengang „IT & Mobile Security“

Lerne Franz Platzer, MSc – einen unserer Absolventen des Studienganges „IT & Mobile Security“ kennen.

Franz Platzer, MSc Absolvent des Studienganges "IT & Mobile Security"
Franz Platzer, MSc Absolvent des Studienganges „IT & Mobile Security“

Franz Platzer ist Teamlead und Senior Software Engineer bei Dynatrace, eines der modernsten IT-Unternehmen in Österreich. Neben der Führung eines Entwicklungsteams arbeitet er an neuen technologischen Herausforderungen in der Softwareentwicklung.

Eckdaten

Jobbezeichnung: Team Captain & Senior Software Engineer
Unternehmen:Dynatrace Austria GmbH
Ich arbeite in: Graz, Österreich
Ich arbeite hier seit: Mai 2020
Mein Kontakt:
Platzer.f@gmail.com
LinkedIn

Was ich mache:

  • Führung eines Entwicklungsteams
  • Cross-Team-Koordinierung
  • Entwicklung unseres Backoffice-Automation-Systems (Technologien: Java, Angular)

An meinem Job liebe ich:

  • die Zusammenarbeit mit extrem kompetenten und lustigen Kolleginnen und Kollegen
  • das internationale Umfeld (Englisch als Arbeitssprache, Kontakt mit Menschen aus der ganzen Welt)
  • die technisch sehr interessanten Herausforderungen (24/7 Betrieb einer weltweit eingesetzten SaaS-Lösung mit entsprechend großem Datenaufkommen)

Was ich an meinem Job nicht so mag:

  • In meiner Rolle sind viele Aufgaben parallel zu managen, was auch schon herausfordernd sein kann.
  • Die Abklärungen von Anforderung ist manchmal sehr komplex, da wir uns mit vielen Stakeholdern abstimmen müssen.

Wichtige Fähigkeiten in meinem Job:

  • Hands-on-Mentalität, man muss über den Tellerrand der eigenen Verantwortlichkeiten schauen können
  • Flexibilität (im agilen Scrum-Prozess arbeiten, jederzeit anderen helfen, nicht nur in einem technologischen Bereich arbeiten)
  • analytisches Denken

Mein bisher größter Erfolg / mein tollstes Erlebnis

Wir übernahmen die Wartung einer veralteten Applikation, bis die Neuentwicklung abgeschlossen wurde. Diese Applikation war zu diesem Zeitpunkt sehr instabil und komplex aufgebaut. Doch wir haben uns als Team in kürzester Zeit tief in die Technologie und Domäne eingearbeitet und konnten die Stabilität enorm verbessern. Zusätzlich sind wir durch unser Domänenwissen nun Hauptansprechpersonen für die Neuentwicklung.

So bin ich zu meinem Job gekommen

Ich habe in den Social-Media-Kanälen öfters Werbung von Dyntrace gesehen und von einem Freund, der ebenfalls bei Dynatrace arbeitet, gehört, wie super das Betriebsklima ist. In meinem letzten Job war ich nicht mehr komplett zufrieden, daher habe ich mich bei Dynatrace beworben und ich bin sehr froh, diese Entscheidung getroffen zu haben.

Das habe ich im Studium fürs Berufsleben gelernt

Der Sinn für Security in der Softwareentwicklung ist bei der Entwicklung in Dynatrace sehr gefragt. Mich haben die Themen Design Patterns und Code Quality im Studium sehr interessiert und diese kann ich auch gut ins Berufsleben einbauen.

Die Jobchancen in meinem Bereich

Generell sind die Jobaussichten in der IT-Branche aktuell sehr gut, da fast jede Firma in irgendeiner Art mit IT zu tun hat. Einen Job mit Führungsaufgaben kann man mit entsprechendem Ehrgeiz und den nötigen organisatorischen Fähigkeiten nach ein paar Jahren in der Branche übernehmen.

Ich bin …

  • motiviert
  • interessiert
  • empathisch

Ich über meinen Job

Nach acht Jahren bei meinem letzten Arbeitgeber habe ich mich dafür entschieden, zu Dynatrace zu wechseln und diese Entscheidung habe ich nicht bereut. Für mich ist Dynatrace eines der modernsten IT-Unternehmen in Österreich. Ich möchte die nächsten Jahre meines Berufslebens definitiv hier verbringen. Ich habe meine Rolle als Teamlead erst vor einigen Monaten übernommen und die Kombination aus Führungsaufgaben und Softwareentwicklung gefällt mir sehr gut, daher möchte ich vorerst in dieser Rolle bleiben.

Personen, die in der IT arbeiten wollen, sollten sich bewusst sein, dass man sich in diesem Beruf ständig weiterbilden muss. Gleichzeitig kommt es aber nicht nur auf technische Fähigkeiten, sondern auch auf Soft Skills an.

Du bist an den Studieninhalten von „IT & Mobile Security“ interessiert? Kein Problem, wir haben die richtigen Blogbeiträge für dich.